Prävention

Prävention:
Beurteilung körperlicher Funktionen bevor eine manifeste Erkrankung entsteht.
Daraus lassen sich Vorkehrungsstrategien ableiten.

Prospektive  Risikobeurteilung auf der Basis von

Intima-Media-Dicken-Bestimmung, Arm-Bein-Index, Herzfrequenzvariabilität,

Glukosetoleranztest ( oGTT ), Stimmgabeltest,

CRP, BNP, Lpa, Cholesterin, HBA1, PSA,

PROCAM , ESC-Score, CHADS-VASC-Score, FINDRISK-Test

Kardio-MRT zur Ischämiebeurteilung

Osteoporose-Index

Sportärztliche Untersuchung: Spiroergometrie, Laktatbestimmung

Laufbandbelastung

6-Minuten-Gehtest

Schulungen:

ASA-zertifizierte Coaguchek-Schulung für INR(Quick)-Selbstmessung 

Einweisung in Blutzuckerselbstmessung bei Diabetikern

Einweisung in die richtige Handhabung von implantierten Eventrekordern